Fryboyter

XSubst - Verzeichnisse über einen Laufwerksbuchstaben aufrufen

Vielleicht kennt der eine oder andere noch den DOS-Befehl subst, mit dessen Hilfe man einem bestimmten Verzeichnis einen eigenen Laufwerksbuchstaben zuweisen konnte.

Für Windows gibt es das kleine grafische Tool XSubst mit dem diese Möglichkeit und noch etwas mehr nun auch bequem unter Windows nutzen kann.

Das 669 KB große, kostenlose Tool kann unter Windows 98, ME, 2000, 2003 Serv., XP, Vista und W7 eingesetzt werden. Als Sprache stehen bisher Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch zur Auswahl.

Folgende Funktionen werden derzeit unterstützt:

- Übersichtliche Anzeige aller Laufwerke und ihre Zuordnungen (z. B. Netzwerklaufwerke, Subst-Laufwerke, Festplatten, CD/DVD-Laufwerke usw.).
- Die Subst-Laufwerke können temporär oder permanent angelegt werden.
- Optionale Integration in das Kontext-Menü des Windows Explorers.
- Änderungen des Pfades bzw. des Laufwerksbuchstaben eines Subst- oder Netzwerklaufwerks.
- Verwaltungen der Laufwerke / Konfigurationen pro Benutzer
- Mehrsprachigkeit durch Sprachdateien (weitere Übersetzungen kann man auf der Internetseite einreichen).
- Laufwerksverknüpfungen auf dem Desktop können automatisch oder manuell angelegt werden.
- Anlegen von Netzwerklaufwerken auf Unterverzeichnisse einer Netzwerkfreigabe.

Wer will kann auf der genannten Internetseite auch per PayPal spenden. Eine Pflicht besteht nicht.

Wie es sich im Langzeiteinsatz schlägt, kann ich noch nicht sagen, aber bisher gibt es keine Probleme. Ich finde es nützlich.


Diese Artikel könnten auch interessant sein

Kommentare