Fryboyter

Tears of Steel ist fertig

Tears of Steel, ein Kurzfilm der zeigen soll, was man mit Blender (einer 3D-Grafiksoftware) alles machen kann, ist nun fertig. Im Gegensatz z. B. zu Sintel wurden hier echte Filmaufnahmen mit 3D-Grafiken/Animationen gemischt.

Rein von der technischen Seite finde ich es gelungen. Allerdings finde ich die Geschichte und die Schauspieler nicht toll.


Diese Artikel könnten auch interessant sein