Fryboyter

Kommentarsystem Isso 0.12.6 veröffentlicht

Vor ein paar Stunden wurde Version 0.12.6 des Kommentarsystems Isso veröffentlicht welches ich für fryboyter.de verwende.

Das Changelog findet man unter https://github.com/posativ/isso/releases/tag/0.12.6.

Ein Update mittels pip hat bei mir problemlos funktioniert. Was mich positiv überrascht hat da ich mit Isso bei der Installation bzw. bei einem Update schon öfter Probleme hatte.

OSBN

Isso in Go

Isso ist aktuell mein bevorzugtes Kommentarsystem für Internetseiten, da man hierfür nur eine SQLite-Datenbank benötigt. Leider war die Installation in der Vergangenheit oft etwas problematisch. Aktuell ist wohl eine Installation über PyPI gar nicht bzw. nur über Umwege möglich (https://github.com/posativ/isso/issues/617).

Durch Zufall bin ich heute bei Github auf go-isso gestoßen. Der Entwickler möchte eine API kompatible Alternative zu Isso anbieten, für die er die Programmiersprache Go nutzt. Somit braucht man im besten Fall nach Veröffentlichung einer neuen Version nur eine einzelne Datei herunterladen und ausführen. Bei Hugo klappt das zumindest sehr gut.

Der Entwickler weist aber aktuell darauf hin, das go-isso noch mit Vorsicht zu genießen ist, da es sich um sein erstes Projekt mit Go handelt, sodass der Code vermutlich qualitative Verbesserungen vertragen kann. Bugs sind ebenfalls nicht ausgeschlossen. Kurz gesagt, Benutzung auf eigene Gefahr.

Vielleicht hat ja der eine oder andere Leser dieses Artikels Lust und Zeit, sich an go-isso zu beteiligen. Gesucht werden auch Leute die sich mit Javascript auskennen. Da ich weder das eine noch das andere beherrsche, werde ich wohl selbst nur testen und ggf. Bugs melden.

OSBN | General

Fryboyter - Hinweis wegen Freischalten von Kommentaren

Ab und zu fragen bei mir Leute nach, wo denn ihre kürzlich geschriebenen Kommentare abgeblieben sind, da diese nicht sofort angezeigt werden. Dies liegt bei mir daran, dass alle Kommentare erst einmal von mir freigeschaltet werden (oder auch nicht). Einen Hinweis hierzu gab es bisher allerdings nicht.

Gestern habe ich mal wieder eine Nachfrage wegen eines nicht angezeigten Kommentars erhalten. Da ich gerade Urlaub habe, habe ich mich mal ein paar Minuten damit beschäftigt und die functions.php meines Wordpress-Themes erweitert. Wenn nun ein Kommentar abgeschickt wird, wird dieser für den Ersteller mit einem Hinweis angezeigt.

Kommentare freischalten

Unterm Strich ist diese Änderung kein Hexenwerk (hier nur der betreffende Codeteil der erstellen Funktion):

comment_approved == '0' ) : ?>

< em class=“comment-approved”>< /em>

Im Grunde wird nur geprüft, ob in der Datenbank beim betreffenden Kommentar comment_approved den Wert 0 hat. Wenn ja, wird der Hinweis angezeigt. Dieser ist hier in Englisch angegeben. Das _e bewirkt in dem Fall eine automatische Übersetzung. In diesem Fall in die deutsche Sprache.

Linux | OSBN

Warum ich manche Kommentare nicht freischalte

Bei jedem Artikel erhalte ich Kommentare von Leuten, denen es rein darum geht einen Backlink zu erhalten. Sehr oft werden diese Personen über Seiten wie dofollow.de oder dofollow.you-big-blog.com auf diese Seite aufmerksam. Vor ein paar Tagen habe ich von einem dieser Spammer eine äußerst unfreundliche E-Mail erhalten, warum ich seine Kommentare nicht freischalte. Auf diese E-Mail werde ich nicht antworten, sondern schreibe hier stattdessen diesen Artikel. Na ja vielleicht schicke ich dem unfreundlichen Zeitgenossen doch noch den Link.

Punkt 1: Kommentare wie “Sehr Gute Anleitung, vielen Dank dafür!” oder “Interessanter Artikel das Gleiche Problem hatte ich auch gehabt.” bringen weder mir noch anderen Lesern etwas. Sie sind somit überflüssig. Warum sollte ich diese also freischalten?

Punkt 2: Anstelle dauernd für Backlinks Spam-Kommentare zu erstellen würde ich mich an eurer Stelle einfach mal um die Internetseite, die ihr bewerben wollt, kümmern. Wer vertraut z. B. einem Schlüsseldienst der es nicht mal auf die Reihe bekommt Nordrhein-Westfalen richtig zu schreiben? Oder einem Baumarkt der für seinen Internetauftritt ein Unterverzeichnis eines artfremden Unternehmens für seinen Internetauftritt nutzt?

Punkt 3: Ich nehme es mir hier schlicht und ergreifend heraus Hausrecht auszuüben. Somit ist es sinnlos mich zum Freischalten bestimmter Kommentare zwingen zu wollen. Da reagiere ich ganz allergisch. Man kann auch sagen bockig. Ab und an landen manche sinnvollen Kommentare aber auch automatisch im Spamfilter (false positive) den ich nicht täglich kontrolliere (tux. kann davon ein Lied singen). Bei solchen Fällen kann man natürlich zivilisiert nachfragen, wo der Kommentar denn abgeblieben ist.

Allgemein

Benachrichtigung per E-Mail über neue Kommentare für Gäste

Seit ein paar Minuten haben Gäste, die hier einen Kommentar abgeben, die Möglichkeit sich per E-Mail über neue Kommentare informieren zu lassen. Hierzu bitte einfach den Haken bei “Benachrichtige mich über neue Kommentare zu diesem Artikel” setzen.

Benachrichtigung Gäste

Aufgrund der etwas kniffeligen Gesetzeslage bekommt man danach allerdings erst mal eine E-Mail in der man bestätigen muss, dass man auch wirklich über neue Kommentare zu dem jeweiligen Artikel per E-Mail informiert werden will. Dies erfolgt, indem man auf den in der E-Mail genannten Link klickt. Ein sogenanntes Double-Opt-in-Verfahren also.

Allgemein