Fryboyter

Hinweise in Artikeln unter Hugo einfügen

Kürzlich habe ich einen Artikel veröffentlicht, der sich auf einen älteren Artikel bezogen hat, der somit im Grunde nicht mehr relevant ist. Da ich diesen aber nicht löschen will, habe ich mir überlegt in diesem einen entsprechenden Hinweis einzutragen. Also für den Fall, dass jemand den Artikel von 2019 direkt aufruft.

Gelöst habe ich dies mittels eines Shortcodes, der unabhängig von den Artikeln genutzt werden kann. Im Verzeichnis des von mir verwendeten Themes habe ich im Unterverzeichnis shortcodes die Datei notice.html angelegt und folgenden Inhalt eingetragen.

<div class="shortcode-notice {{ .Get 0 }}">
    <div class="shortcode-notice-title {{ .Get 0 }}">
        {{- if len .Params | eq 2 -}}
        {{ .Get 1 }}
        {{ else }}
        {{ .Get 0 }}
        {{- end -}}
    </div>
    <div class="notice-content">{{ .Inner | markdownify }}</div>
</div>

Zusätzlich habe ich im Unterverzeichnis static/css im Theme-Verzeichnis die Datei notice.css angelegt und folgenden Inhalt eingetragen.

.shortcode-notice .notice-content {
    padding: .6em 1em;
	display: block;
	font-size: 1em;
	margin-top: 0;
	margin-bottom: 0;
	color: #666;
    border-radius: 4px;
}

.shortcode-notice-title {
	color: #fff;
	padding-left: 1em;
	font-weight: 700;
	text-transform: capitalize;
    border-radius: 4px 4px 0 0;
}

.shortcode-notice-title.hinweis {
	background-color: rgba(92, 184, 92, .8)
}

 .shortcode-notice.hinweis .notice-content {
	background: #e6f9e6
}

 .shortcode-notice-title.tip {
	background-color: #6ab0de
}

.shortcode-notice.tip .notice-content {
	background: #e7f2fa
}

.shortcode-notice-title.info {
	background-color: #f0b37e
}

.shortcode-notice.info .notice-content {
	background: #fff2db
}

.shortcode-notice-title.warnung {
	background-color: rgba(217, 83, 79, .8)
}

.shortcode-notice.warnung .notice-content {
	background: #fae2e2
}

Will man nun einen entsprechenden Hinweis in einen Artikel eintragen, kann man folgenden Shortcode nutzen.

{{% notice info %}}
Das ist eine Information
{{% /notice %}}

Anstelle von info kann man in der ersten Zeile hinweis, tip und warnung verwenden was zur Folge hat, dass der Hintergrund der Anzeige entsprechend eine andere Farbe hat. Im Falle der Warnung beispielsweise rot. Wem das nicht ausreicht oder zu viel ist, kann natürlich die Einträge in der CSS-Datei erweitern oder entfernen.

Im Falle des bereits angesprochenen, veralteten Artikels von 2019 erzeugt dies folgenden Hinweis.

OSBN | Allgemein

Hinweis an alle Betreiber von DNS-Resolvern die DNSSEC verwenden

Der eine oder andere wird sicherlich einen DNS-Resolver im eigenen Netzwerk einsetzen, um damit beispielsweise die Anfragen zu beschleunigen oder um die Privatsphäre zu vergrößern. Wer hierbei DNSSEC einsetzt, sollte sich den 11.10.2018 im Kalender anstreichen.

Denn an diesem Tag will ICANN den bisherigen Vertrauensanker (Trust Anchor) gegen einen neuen tauschen. Wer ab dann noch den alten Anker nutzt, wird hinsichtlich DNS ein Problem haben.

Wer zum Beispiel DNSSEC auf seinem Pi Hole nutzt, kann wie folgt nachsehen.

cat /etc/dnsmasq.d/01-pihole.conf

...

trust-anchor=.,19036,8,2,49AAC11D7B6F6446702E54A1607371607A1A41855200FD2CE1CDDE32F24E8FB5
trust-anchor=.,20326,8,2,E06D44B80B8F1D39A95C0B0D7C65D08458E880409BBC683457104237C7F8EC8D

Die erste Zeile entspricht hier dem bisherigen Anker und die zweite dem neuen Anker. Somit sollten Pi-Hole-Nutzer nichts von der Umstellung bemerken.

Wer Unbound nutzt, kann mittels unbound-anchor -l nachsehen. Bei den von mir getesteten Versionen 1.6.0-3 (Raspbian) sowie 1.8.0-1 (Arch) ist ebenfalls alles im grünen Bereich. Nutzer anderer DNS-Resolver müssen leider selbst schauen wie sie an die nötigen Informationen kommen.

Wer aber seinen DNS-Resolver händisch installiert hat bzw. diesen schon wirklich lange nicht mehr aktualisiert hat, sollte vorsichtshalber einmal nachsehen. ICANN geht selbst davon aus, dass nach der Umstellung nur eine überschaubare Anzahl an Nutzern betroffen sein werden.

Linux | OSBN

Fryboyter - Hinweis wegen Freischalten von Kommentaren

Ab und zu fragen bei mir Leute nach, wo denn ihre kürzlich geschriebenen Kommentare abgeblieben sind, da diese nicht sofort angezeigt werden. Dies liegt bei mir daran, dass alle Kommentare erst einmal von mir freigeschaltet werden (oder auch nicht). Einen Hinweis hierzu gab es bisher allerdings nicht.

Gestern habe ich mal wieder eine Nachfrage wegen eines nicht angezeigten Kommentars erhalten. Da ich gerade Urlaub habe, habe ich mich mal ein paar Minuten damit beschäftigt und die functions.php meines Wordpress-Themes erweitert. Wenn nun ein Kommentar abgeschickt wird, wird dieser für den Ersteller mit einem Hinweis angezeigt.

Kommentare freischalten

Unterm Strich ist diese Änderung kein Hexenwerk (hier nur der betreffende Codeteil der erstellen Funktion):

comment_approved == '0' ) : ?>

< em class=“comment-approved”>< /em>

Im Grunde wird nur geprüft, ob in der Datenbank beim betreffenden Kommentar comment_approved den Wert 0 hat. Wenn ja, wird der Hinweis angezeigt. Dieser ist hier in Englisch angegeben. Das _e bewirkt in dem Fall eine automatische Übersetzung. In diesem Fall in die deutsche Sprache.

Linux | OSBN