Fryboyter

Early Seeder, Baby

Da ruft man seine Emails ab, um sich über den Lieferstatus diverser Sachen (Auto, Receiver) zu informieren und was findet man im Briefkasten? Den Hinweis, dass es die Early Seeder Torrents für die kommende Version von Mandriva gibt. Da mein NAS auch Bittorrent beherrscht, ist das eigentlich eine gute Gelegenheit dies mal zu testen. Lange Rede, kurzer Sinn. Ich seede jetzt die nächsten Tage mandriva-linux-free-2010-spring-x86_64. Kleinvieh macht auch Mist. Im Moment fast 3 Mbit Downloadgeschwindigkeit bei mir. Und das ist bei Torrents aus dem Haus Mandriva schon nicht schlecht. Bin schon gespannt, was die Jungs und Mädels aus Frankreich so gebastelt haben. Auch wenn ich inzwischen Arch verwende, Mandriva rockt trotzdem. Meiner Meinung nach die beste Einsteigerdistribution schlecht hin.

Linux | OSBN

Seit heute bin ich "Early Seeder" für Mandriva 2010

Endlich hat es mal geklappt. Heute konnte ich mich bei Mandriva als sogenannter “Early Seeder” registrieren. Sprich ich mir werden die Iso-Dateien der Free-Version (Powerpack-Abo habe ich keines) schon vor der offziellen Freigabe zur Verfügung stellt. Dafür verteile ich dann mit anderen “Early Seeders” das ganze per Bittorrent, so das nach Freigabe der Isos für jeden bereits viele Seeder vorhanden sind und die Downloadgeschwindigkeit nicht komplett im Keller ist. Wer sich ebenfalls als “Early Seeder” registrieren will, kann dies unter https://my.mandriva.com/earlyseeders tun. Ein Benutzerkonto bei Mandriva, welches kostenlos ist, ist allerdings Voraussetzung. Dies kann man unter https://my.mandriva.com/ anlegen.

Linux | OSBN