Fryboyter

Suche von fzf beschleunigen

Vor einigen Wochen habe ich einen Artikel über fzf veröffentlicht. In diesem habe ich angemerkt, dass fzf zum suchen den Befehl find verwendet, was in bestimmten Fällen nicht gerade schnell ist. Was kann man also dagegen unternehmen?

Die Lösung lautet FZF_DEFAULT_COMMAND und fd. Wie in einem anderen Artikel angemerkt handelt es sich bei fd um eine schnellere Alternative zu find. Damit fzf fd verwendet, trägt man folgendes unter die bereits vorhandenen Einträge für fzf in der .zshrc ein.

export FZF_DEFAULT_COMMAND='fd --type f'

Wenn man nun noch den Terminal Emulator neu startet bzw. die Konfiguration der zsh neu einliest, sollte fzf deutlich schneller Ergebnisse ausspucken. Anstelle von fd kann man auch ripgrep nutzen. Hier würde der Eintrag zum Beispiel folgendermaßen aussehen.

export FZF_DEFAULT_COMMAND='rg --files --no-ignore --hidden --follow'

Das beide Einträge sollten auch unter anderen Shells wie der Bash funktionieren.


Diese Artikel könnten auch interessant sein

Allgemeinen Kommentarfeed abonieren