Fryboyter

run-help unter der ZSH

Heute habe ich mal wieder eine nette Funktion der ZSH entdeckt. Nehmen wir mal wir möchten mit tar etwas packen bzw. entpacken. Leider kann ich mir die Parameter hierzu absolut nicht merken (deswegen habe ich normalerweisae Aliase angelegt). Bin ich nun an einem fremden Rechner, gebe ich in der Regel erst einmal den gewohnten Alias ein. Dann merke ich, dass dieser nicht vorhanden ist. Als nächstes gebe ich dann tar ein um dann festzustellen, dass ich die nötigen Parameter nicht im Kopf habe. 

Normalerweise lösche ich dann den Befehl und rufe die Manpage von selbigen auf. Ist auf dem Rechner zufällig die ZSH installiert, kann das etwas beschleunigen indem man den Befehl eingibt und danach Esc+h drückt. Hiermit wird dann die Manpage des betreffenden Befehls aufgerufen. Hat man dann alles was man braucht, drückt man einfach q und landet wieder in der ZSH. Da der eingegebene Befehl hierbei nicht gelöscht wird, kann man diesen nun um die benötigten Parameter usw. erweitern.

Das mag jetzt keine weltbewegende Funktion sein und vielleicht gibt es unter einer anderen Shell etwas Vergleichbares. Aber so oder so ist das Ganze doch irgendwie nützlich.


Diese Artikel könnten auch interessant sein

Allgemeinen Kommentarfeed abonieren