Fryboyter

Raspberry Pi nun mit 512 MB RAM

Der "Minirechner" Raspberry Pi, auf dem diverse Linux-Distributionen laufen, wird nun nicht mehr mit 256 sondern mit 512 MB RAM ausgeliefert.

Die Raspberry Pi Foundation hat damit auf diverse Anfragen von Nutzern reagiert, die auf dem Rechner Anwendungen laufen lassen, die teilweise einen höheren Speicherbedarf haben (z. B. Java-Anwendungen).

Wer noch einen Raspberry Pi mit 256 MB bestellt hat, dieser aber noch nicht versendet wurde, kann sich freuen. Den dann bekommt man mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die 512-MB-Version. Der Preis ist durch diese Upgrade übrigens gleich geblieben.

In den kommenden Tagen wird zudem noch ein Update der Firmware veröffentlicht, mit dem der Speicher dann komplett genutzt werden kann.


Diese Artikel könnten auch interessant sein

Kommentare