Fryboyter

Kommentare durch dofollow.de

Unter dofollow.de werden Blogs gelistet, die bei Links das nofollow entfernt haben, was z. B. bei Wordpress standardmäßig gesetzt ist.

Irgendwie ist auch diese Seite in deren Liste gekommen. Ich habe damit eigentlich kein Problem, sonst hätte ich nofollow bei den Links gelassen. Was mich allerdings in letzter Zeit stört ist, dass vermehrt Kommentare auftauchen, die eigentlich nur zum Erzeugen eines Backlinks erstellt werden. Die offensichtlichsten Kommentare habe ich entweder auf nofollow gesetzt oder sogar komplett entsorgt.

Ab sofort wird hier folgendes umgesetzt. Links auf Seiten, die ich nicht gut finde (z. B. Kontaktbörsen die nur für "hübsche" Leute sind) werden im besten Fall auf nofollow gesetzt. Im schlechtesten Fall werde ich den Link oder den ganzen Kommentar komplett entfernen. Kommentare die mir z. B. zum wiederholten Male mitteilen, dass ein inzwischen komplett veraltetes PKGBUILD für Arch funktioniert, obwohl in den Paketquellen eine aktuelle Version vorhanden ist, ereilt das gleiche Schicksal. Das ist meiner Meinung nach wirklich nur zum Erzeugen eines Backlinks gedacht. Darauf kann ich verzichten.

Sinnvolle Beiträge, die beispielsweise weiteren Inhalt liefern, eine Diskussion anregen oder inhaltliche Fehler richtig stellen, bekommen weiterhin einen dofollow-Link.


Diese Artikel könnten auch interessant sein

Kommentare