Fryboyter

Donegal Pens - Kugelschreiber aus Irland

Vor ein paar Jahren habe ich im Fernsehen einen Bericht über zwei Brüder in Irland gesehen, die in der Garage ihrer Eltern Kugelschreiber aus verschiedenen Hölzern drechseln und verkaufen. Gefallen hätten mir die Stifte damals schon sehr. Aber die Vernunft hat damals gesiegt, da die Dinger nicht für 2,50 Euro zu haben sind.

Letzte Woche sind mir die beiden wieder in den Sinn gekommen. Und siehe da, sie bauen und verkaufen immer noch die Holzkugelschreiber. Meine Vernunft hatte dieses mal wohl Urlaub. Obwohl mir die normalen Kugelschreiber aus Plastik reichen, habe ich knapp 29 Euro (inkl. Versandkosten) investiert und mir einen Donegal Pen aus Olivenholz bestellt. Heute, nur ein paar Tage später, wurde er geliefert.

donegal1 donegal2

Entstanden sind die beiden Bilder mit der miesen Kamera meines Mobiltelefons mit Zimmerbeleuchtung. Auf Bild 1 kommt der Farbton des Holz relativ gut herüber. Auf Bild 2 habe ich mit Blitz fotografiert, damit man die Maserung besser sieht. Allerdings sieht das Holz dann sehr gelb aus. Ein Hoch auf die Kamera eines Galaxy Nexus.

Den Kauf habe ich bereits bereut. Sieht gut aus. Fühlt sich gut an. Hohe Qualität. Und man kann aktuell aus 15 unterschiedlichen Hölzern auswählen von denen mir mindestens noch 2 gefallen. Kurzum das war mein erster Stift der beiden Brüder, aber wahrscheinlich nicht mein letzter.


Diese Artikel könnten auch interessant sein

Kommentare