Fryboyter

Das Kettwiesel - ein kleiner Zwischenbericht

Einige Kilometer, viel Schweiß und Muskelkater später ein kleiner Zwischenbericht.

Kurz gesagt hat sich die Anschaffung gelohnt. Mit einem Kettwiesel mit Handantrieb herumzufahren macht immer noch Spass. Alles funktioniert so wie es soll. Es gab zwar einen kleinen Zwischenfall mit dem Handantrieb, aber dieser wurde von Radsport Schulz (wo ich das Teil gekauft habe) innerhalb weniger Minuten behoben. Und als netten Nebeneffekt zum Spass gibt es noch etwas Gewichtsverlust und mehr Fitness. Und neue Leute lernt man dabei auch noch. Auch wenn man diese teilweise fast aus dem Graben fischen muss, weil sie aus lauter Neugierde nicht mehr auf den Weg achten.

Nur ein regelmäßiger “Beifahrer” fehlt immer noch…

Handbike

Das Handbike das ist dahaa, das Handbike das ist dahaa

Gestern konnte ich mein Kettwiesel in Empfang nehmen. Das Teil rockt. Es fährt sich noch besser als das Bike, das ich vor einigen Wochen ausgeliehen habe. Gut da sind ja auch einige Modellreihen dazwischen. 1,5 Stunden habe ich heute schon “heruntergekurbelt”. Jetzt bin ich zwar fix und alle, aber glücklich. Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der ab und zu mal mit mir fährt. Vielleicht werde ich mal eine Anfrage bei handbike.de stellen. Eventuell gibt es ja eine(n) Handbiker(in) oder eine “normale” Person, die bei mir in der Ecke wohnt.

Handbike

Wirtschaftsaufschwung in Deutschland

Am Dienstag dieser Woche habe ich tatkräftig dafür gesorgt, dass die Wirtschaft in Deutschland nicht zugrunde geht. Ich habe mir nun ein Handbike bestellt.

Kettwiesel 9 Gg Kettenschaltung / Rahmen+Gabel aus Aluminium 7005 / Speichen DT Swiss Edelstahl / Alu Hohlkammerfelge DP24 schwarz / Reifen Schwalbe Marathon Reflex / Schaltwerk Shimano Tiagra / Zahnkr. Sram 7.0 Powerglide 11-34 / mech. Scheibenbremsen Avid BB7 / SKS Schutzbleche / Gesamtgewicht 17 kg Handantrieb (inkl hyd.Bremsen/Mountaindrive/Sitzverl.) Lichtanlage Seitenläufer Dynamo LED Scheinwerfer Standlicht V+H Halter für Gehhilfe (2 Stück) Farbe: schwarz

Jetzt muss ich nur noch ca. 3 Wochen warten und dann mein Konto plündern.

Handbike

Die erste Testfahrt Oder warum ich mich kaum bewegen kann.

Gestern habe ich das Handbike beim Händler abgeholt. In meinem nicht mehr so jugendlichen Leichtsinn habe ich dann gleich man um die 30 Kilometer abgearbeitet. Der Muskelkater wird mich vermutlich noch die ganze kommende Woche begleiten. Herrje…

Aber davon mal abgesehen bin ich begeistert. Das Kettwiesel hat bisher alles mitgemacht. Teerstraße, Feldweg usw. Die Kurvenlage ist verstaunlich gut. Und der Wendekreis ist um Längen besser als bei einem Rennhandbike. Naja sind ja auch zwei unterschiedliche Dinge. Nur mit den Scheibenbremsen sollte man vorsichtig sein. Damit kann man bremsen wie, wenn man gegen eine Wand fährt. Die nicht vorhandene Federung ist zu meinem Erstaunen auch nicht so schlimm.

Handbike